Mein Profilbild
Birdy alias Gisela Vogel
"Beim Golfen im April in einer Runde 2 birdies erreicht"
...

Mein USA- Blog, Mai 2010

Am Sonntag, den 9. Mai um 13:45 Uhr sollte es in Frankfurt losgehen, aber ich landete mit 2 Stunden Veraspaetung in Denver.
Nach einem Treffen mit Freunden kam ich dann todmuede in Billings nach deutscher Zeit 8 Uhr morgens an.

Mittwoch Morgen startete ich mit Mary and Bob auf meine grosse Tour:
5254 km Rundreise durch den Nordwesten der USA:

Wir waren in Salt Lake City, Zion Nationalpark, Las Vegas, Hoover Damm, Death Valley, Mono Lake und Lake Tahoe.

Las Vegas ist wirkliche eine verrueckte Stadt, mitten im Nichts ein totales Lichtermeer, wir kamen am Abend an, sodass wir schon ca. 50 km entfernt den Himmel erleuchtet sahen. Die Stadt ist den ganzen Tag auf den Beinen, beim Gamblen oder Shoppen oder Sightseeen. Dort haben wir die Show des Cirque du Soleil, naemlich O, es war fantastisch anzuschauen.

In der Wueste waren es ca. 46 Grad warm und in den Bergen nur ca. 6 Grad. Wir fuhren durch Schnee, sahen Salzwueste, steile Klippen oede Wueste, grosse Waelder, das rauhe aufgewuelte Meer und Staedte, wobei Seattle ab morgen, Freitag, den 21.5. noch kommt. Von minus 85 Meter unter dem Meeresspiegel bis auf 3124 Meter Hoehe habe ich alles durchfahren, natuerlich mit einem deutschen Auto, einem BMW 740.

In Nordkalifornien habe ich riesige Redwoodbaeume gesehen, durch den groessten kann ein Auto durchfahren.
In Mendocino liegt der Hund begraben und auch kalifornischer Pinot Noir schmeckt gut. An der Kueste von Nebraska tost das Meer an die Klippen und jetzt geht es nach Seattle.

Seattle ist eine tolle immer gruene Stadt, umgeben von Seen und schneebedeckten Bergen. Durch eine Art Fjord koennen auch grosse Schiffe vom Meer dorthin gelangen.
Wir unternahmen eine spezielle Stadtrundfahrt mit einer sogenannten Duck, einer Ente einem Amphibienfahrzeug aus alten Armeebestaenden. Zuerst sahen wir uns die Stadt vom Land aus an, um dann in einen See hineinzufahren und als Boot an das andere Ufer zu fahren. Die ganze Zeit ueber wurde laute altbekannte Musik gespielt, der ganze Bus sang dazu, Passanten wurden begruesst, eben typisch amerikanisch.

Jetzt bin ich in Billings, Montana, Bob und Mary gehen ihrer Arbeit nach, ich gehe spazieren oder fahre Rad, oder schreibe diese Zeilen und tausche meinen vielen Fotos mit deren aus. Am Dienstag, den 1.6. werde ich wieder in Frankfurt landen.
P5110005
P5140079

Meine Bilder dazu:

P5130056
P5130067
P5140101
P5140111
P5140117
P5140122
P5140124
P5150174
P5160234
P5160237
P5190283
P5190300
P5200317 (2)
P5190266
P5190276
P5200318
Gisela 017
Gisela 022
Gisela 031
Gisela 037

Mein FloridaBlog

Mein heutiger Blogeintrag

Ich hatte bis jetzt weder Zeit noch Lust, diesen Blogeintrag zu editieren. Ansonsten gibt es keine Entschuldigung dafür, warum hier das Gleiche steht wie bei allen anderen Standardblogeinträgen.

Floridaurlaub Dezember 2009

PC040184
PC030177
PC040180
PC040181
PC040182
PC040183
PC060218
PC050185
PC050186
PC050187
PC050188
PC050189
PC050192
PC050195
PC060197
PC060198
PC060199
PC060200
PC060201
PC060202
PC060203
PC060204
PC060205
PC060206
PC060207
PC060208
PC060210
PC060211
PC060212
PC060215
PC060217
PC060213
PC090236
PC070223
PC070224
PC070225
PC070226
PC070227
PC070228
PC080229
PC090231
PC070220
PC120049
PC130068
PC130074
PC150292
PC150316
PC150317
PC150334
PC150336
PC170338
PC170339
PC170340
PC190341
PC190342
PC200346
PC210360

Meine Videoentdeckung

Ich hatte bis jetzt weder Zeit noch Lust, den Text zu diesem Video zu editieren. Ansonsten gibt es keine Entschuldigung dafür, warum hier das Gleiche steht wie bei allen anderen.

Meine Freunde

Alex
Alex
www.virtual-production.org
17.04.2014, 19:54 Uhr
Mathias
Mathias
www.mathiasvogel.com
30.12.2013, 16:06 Uhr
arni
arni
www.toarni.net
09.10.2013, 14:34 Uhr
Das LABOR
Das LABOR
www.doku.das-labor.net
06.04.2011, 14:50 Uhr
Das eightpage Team
Das eightpage Team
www.eightpageteam.com
18.03.2010, 13:45 Uhr